eMails kommen bei einigen Empfängern wie Gmail nicht an!

Strontium

Member
Naja, das ist wohl ein wenig übertrieben
Ist es nicht. Kommt eben auf den empfangenden Mailserver an.

Manche prüfen auch den Inhalt der Mail, deswegen sollte man zum Testen immmer eine authentische Nachricht senden und nicht nur Test, Test.

Mein Server war da gerade mal zwei Wochen auf der Welt.
Das Alter der Domain oder IP kann auch eine Rolle spielen. Auch die TLD, speziell bei den neuen TLDs. Die wachsen ja wie die Schwammerln aus dem Boden. Und das wird oft gerne als Spam klassifiziert, zumindest am Anfang.

Man muß eben mit verschiedenen Tools testen, hier eine kleine Liste: https://www.allerstorfer.at/internet-tools/

Seit neuestem klassifiziert Google Nachrichten aus diesem Forum bei mir als Spam @Till

Code:
ARC-Authentication-Results: i=1; mx.google.com;
       spf=softfail (google.com: domain of transitioning info@projektfarm.de does not designate 195.201.222.187 as permitted sender) smtp.mailfrom=info@projektfarm.de
Received-SPF: softfail (google.com: domain of transitioning info@projektfarm.de does not designate 195.201.222.187 as permitted sender) client-ip=195.201.222.187;
Authentication-Results: mx.google.com;
       spf=softfail (google.com: domain of transitioning info@projektfarm.de does not designate 195.201.222.187 as permitted sender) smtp.mailfrom=info@projektfarm.de
 

matz

Member
@Pixelpirat , Android 4.1 erinnert etwas an Schützengräben aus dem ersten Weltkrieg. Deine Mutter sollte eigentlich dankbar sein, dass du sie geupdatet hast ;)

Das Alter der Domain oder IP kann auch eine Rolle spielen. Auch die TLD, speziell bei den neuen TLDs. Die wachsen ja wie die Schwammerln aus dem Boden. Und das wird oft gerne als Spam klassifiziert, zumindest am Anfang.
Meine tld lautet einfach nur de, also kein Exote. Das mit dem Alter kann allerdings schon stimmen. Habe nämlich bei ebay von google auf meine Umgestellt und alles kam noch bei google an. Ein Anruf hat alles geklärt. Das beste war der Spruch, dass meine Domain kein bekannter Provider ist.


Seit neuestem klassifiziert Google Nachrichten aus diesem Forum bei mir als Spam @Till
Dann ist der spf-Eintrag scheibar nicht ganz koscher. spf regelt nichts mehr als die Sende-Erlaubnis, also wer darf von meinem Server senden. Hat man nur einen Mailserver mit fester IP dann sollte im spf ip4... ip6... stehen. Ich sag' da mal: präziser geht kaum noch. mx -all ist auch ok.
 

Vision

Member
So, jetzt habe ich es auch endlich geschafft.
mail-tester.com zeigt mir 9.3/10 an.
Ich habe nur noch folgende unstimmigkeiten:

-0.896SPF_HELO_SOFTFAILSPF: HELO does not match SPF record (softfail)
softfail
Das sagt mir im Moment noch gar nichts.

Dann sagt er mir noch , das meine Nachricht verbessert werden könnte.
- Es existiert keine HTML-Version Ihrer Nachricht
- Ihre Nachricht keine List-Unsubscribe-Header enthalten
Ich denke aber, das kann ich vernachlässigen , oder ?
 

matz

Member
-0.896SPF_HELO_SOFTFAILSPF: HELO does not match SPF record (softfail)
softfail
Das sagt mir im Moment noch gar nichts.

Dann sagt er mir noch , das meine Nachricht verbessert werden könnte.
- Es existiert keine HTML-Version Ihrer Nachricht
- Ihre Nachricht keine List-Unsubscribe-Header enthalten
Ich denke aber, das kann ich vernachlässigen , oder ?
Zum HELO: Es sieht immer noch nach PTR aus... Als ob da irgendwas mit dem Hostnamen nicht stimmt. Kann ich jetzt aus der Ferne nicht wirklich beurteilen. Wie sieht dein spf-Eintrag aus? Stimmen Hostname und MX überein?

Die letzten beiden: Nicht den Kopf darüber zerbrechen. HTML-Mail kannst du mit jedem Client schreiben, was du in diesem Fall nicht gemacht hast und Unsubscribe betrifft dich nur dann, wenn du vor hast Massenmails zu versenden.
 

Vision

Member
Hostname und reverse Dns auf dem server stimmen überein.

Als spf habe ich bei jeder Domain folgendes in die zones eingetragen.
domain.de. IN TXT 3600 "v=spf1 ip4:ip.adresse -all". So schlägt spf mir das auch vor.
Das erste Feld (name) habe ich leer gelassen.
Oder muss,das ganze bei den Domains so lauten:
"v=spf1 mx ip4:ip.adresse -all" , weil man ja auch emails versendet.
 

Vision

Member
Ok, ich habe jetzt auch 10/10 bei mail-tester.com.
Es lag nicht am mx eintrag im spf , sondern ich musste noch einen mx Eintrag bei der domain vom mailserver setzen. Warum das für SPF nötig ist, weiss ich noch nicht.
Ich habe übrigens auch die hostadresse vom mailserver mit include:mail.domain.tld mit in den spf eingefügt.
Ob das unbedingt nötig ist, weiss ich auch noch nicht genau.
Mein SPF Eintrag für die Domains lautet jetzt: "v=spf1 include:mail.mailserver.tld ip4:ip.adresse -all"
 

matz

Member
Verstehe ich das richtig, dass du keinen MX-Reord gesetzt hast? Sein Fehlen ist ein KO-Kriterium und er muss auf einen Hostnamen verweisen der auch im rDNS steht.
 

Vision

Member
Nein, das verstehst du falsch.
Natürlich hat jede Domain einen eigenen mx record, sonst könnte man ja keine Mails senden.
Aber der server auf dem ispconfig installiert ist, hat auch eine Domain und da fehlte der mx record. Und das hat den spf wohl gestört.
 

matz

Member
spf ist nicht so anfällig gegen Störungen, so nach dem Motto: Papier ist geduldig. Wenn im spf, der öffentlich einsehbar ist jedoch Sachen stehen, die nicht der Realität entsprechen dann nehmen viele an, der Versender möchte etwas verschleiern und das riecht denen nach Spam o. ä. je nach dem was die da bei sich für Logik benutzen.
BTW:
Weil es bis hierhin schon recht viel Arbeit gekostet hat, empfehle eine Sicherung der DNS-Einstellungen, z.B. als Screenshot :)
 

Werbung

Top