nginx Directiven werden nicht angehangen

Hallo,
in einen vhost soll eine weitere wp-installation einem subdirectory zusätzlich laufen. Dafür habe ich den vhost um die directiven

Code:
        location /wordpress/ {
            try_files $uri $uri/ @wordpress;
        }

        location @wordpress {
            try_files $uri $uri/ /wordpress/index.php?$args;
            include /etc/nginx/fastcgi_params;
            fastcgi_pass unix:/var/lib/php7.4-fpm/web10.sock;
            fastcgi_index index.php;
            fastcgi_param SCRIPT_FILENAME $document_root$fastcgi_script_name;
            fastcgi_intercept_errors on;
        }
Leider werden diese nicht abgespeichert.

Wenn ich sie von hand in den vhosts stelle, werde ich bei der nächsten Änderung an diesem Vhost diese Einträge wieder verlieren.

Was läuft hier nicht rund?
ISPC 3.1.15p3
 
Danke für den Tipp. Den Fehler habe gefunden. Er ist reproduzierbar.

Ich habe einen Direktiven-Schnipsel über System -> Direktiven Schnipsel angelegt.
Binde ich diesen Schnipsel über die Drop-Downliste (Webserverkonfiguration) ein, dann werden die Eintragungen in den Options der "Web Domain" nicht mehr übernommen.
Binde ich den Direktiven Schnipsel über den Link der Options Web Domain ein. Dann werden die Options Einträge geschrieben.

Zusammenfassend: Sobald Direktiven Schnipsel über die Drop-Down-Liste eingefügt werden, verschwinden die Web Domain Options.

Die Einträge selbst bleiben in der DB erhalten. Sie werden nur nicht nicht die vhosts geschrieben.

Ich habe es 4x gegen getestet, auch mit einem weiteren Schnipsel.
 

Till

Administrator
Dann solltest Du als erstes mal auf eine aktuelle ISPConfig Version updaten, Deine ist ja echt alt. Vorausgesetzt Du hast eine unetrstützte Linux Version.
 
Debian 11 (Testing) würde passen. Ich habe bedenken, das nach dem Update ein paar Sachen nicht mehr richtig funktionieren. Aber da muss ich wahrscheinlich jetzt durch. :)
Ich melde mich diesbezüglich wieder ob es nach dem Update immer noch so ist.
 

florian030

Active Member
Zusammenfassend: Sobald Direktiven Schnipsel über die Drop-Down-Liste eingefügt werden, verschwinden die Web Domain Options.

Die Einträge selbst bleiben in der DB erhalten. Sie werden nur nicht nicht die vhosts geschrieben.
Das ist nun mal so. Du kannst Webserver-Direktiven (egal apache oder nginx) im Gegensatz zu den PHP-Einstellungen nicht erweitern.
Entweder Webserv-Config oder Direktiven wobei die Webserver-Config im Zweifel Vorrang hat.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.