ISPC3: Email Routing

andy1965

Member
Hallo!

Ich hab das Routing noch einmal geprüft und es scheint wirklich so zu sein das die Einstellungen unter "Spamfilter > User / Domain" ignoriert werden und hier irgendwelche Standardeinstellungen angewendet werden.
 

Till

Administrator
Die Emailzeichenkette stimmt aber mit der Empfängerdomain überein (empfänger, nicht absender)? Und es gibt keine andere Regel in der Liste für die Empfänger Emaildresse des empfängers oder die domain des empfängers?

Poste bitte mal die /etc/amavis/conf.d/50-user Datei (mysql passwort in der Datei löschen).
 

andy1965

Member
Ja stimmt überein.

Nein es gibt nur die eine auf die gesamte Empfängerdomain "@empfdom.co.at".

Ich kann die gewünschte Datei nicht finden.
Im Ordner /etc gibt es eine amavisd.conf
einen weiteren Ordner /etc/amavisd in der sich ebenfalls eine amavisd.conf befindet. Erstere wird vom System benutzt.

System: Centos 5.5. x64
 

Till

Administrator
Die eine amavisd.conf muss ein symlink auf die andere Datei sein, check das bitte mal. Wenn nicht dann verwendet Dein Server möglicherweise eine Datei ohne mysql Anbindung und kann daher die Config nicht auslesen.
 

andy1965

Member
Ich denke ich habe das Problem gefunden.

Die Datei /etc/sysconfig/amavisd mit den korrekten Einstellungen

CONFIG_FILE="/etc/amavisd/amavisd.conf"

wurde nach amavisd.rpmsave kopiert und es wurde wieder eine /etc/sysconfig/amavisd ohne den Eintrag erstellt.

Dadurch konnte er die richtige Konfiguration /etc/amavisd/amavisd.conf nicht finden.

Werde ich jetzt nach jedem yum update prüfen.

Danke
 

Till

Administrator
Und deshalb bin ich bereits vor Jahren von SuSE auf Debian umgestiegen ;)

Debin fragt in solchen Fällen nach bzw. schreibt ggf. die neue Datei als .dpkg-new anstatt die funktionierende Datei zu ersetzen. Sowas kommt wenn überhaupt auch nur bei einem Distributions-Upgrade und nicht normalen updates bei Debaib vor. Wenn Du mehrere Produktivserver betreibst kann Dir das einige Arbeitstage as Admin pro Jahr sparen :)
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.