Das Problem mit den Umlauten

rawe28

New Member
Hi, Moin tosamen,

ich habe folgendes Problem:
Eine Site, die von einer Bekannten in Dreameaver mit
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3c.org/TR/1999/REC-html401-19991224/loose.dtd">

<META http-equiv=Content-Type content="text/html; charset=charset=utf-8"> erstellt wurde, wird einfach nicht richtig angezeigt, was die Umlaute betrifft. Die Site lief vorher bei Strato auch unter Debian-etch und wurde richtig angezeigt.

Ich versuche nun seit zwei Tagen alles Mögliche, um es hinzubekommen, gelingt mir aber nicht. Kann mir bitte jemand sagen, in welchen Dateien ich welche Einstellungen vornehmen muß, damit es läuft?

Ich danke schon mal für die Mühe.

Gruß

Ralph
 

rawe28

New Member
Schau mal in der apache2.conf nach und stell das default charset auf utf8 um.
Hallo Till,

funktioniert jetzt mit Deiner Anweisung. War aber trotzdem noch reichlich Verwirrung zu überwinden, da Dreamweaver von sich aus schon ein Dotc-Type eingefügt hatte, was so gar nicht angezeigt wird. Hab dann solange rumbrobiert, bis es passte.

Eine andere Frage:

Seeit der Umstellung wir auf der Sharedip-Seite der Umlaut in "gewünschte" wieder als [FONT=Helvetica, Arial]"�" angezeigt. Wie kann ich das ändern?

Gruß

Ralph
[/FONT]
 

planet_fox

Super-Moderator
Welches charset sollte nun bei bei mysql5 verwendet werden. Ich hab seit der umstellung von mysql4 auf umlaut probleme und geibt es da eine möglichkeit das ganze noch nachträglich zu korigieren ? In der datenbank sind die umlaut fehler auch vorhanden.
 

Till

Administrator
Du solltest den gleichen Charset nehmen, den Du auch bei Deiner mysql4 installation hattest, um Probleme zu vermeiden.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.