nach Installation u. CentOS 6.2 bootet OpenVZ nicht. Raid1? initramfs? dracut? kernel

user398

New Member
Hallo! Sehr geehrte Kollegen, nach der Installation auf einem CentOS 6.2 Server will OpenVZ nicht booten - mit RAID1 OR initramfs OR dracut OR kernel panic -Problem (?)

Hier ist etwas mehr Info:
- System: CentOS 6.2 , kernel 2.6.32-220.7.1.el6.x86_64, RAID1 (md0 swap; md1 /boot; md2 all the rest)
- Installation prezise wie in ofiziellen Quellen von OpenVZ hier Quick installation - OpenVZ Linux Containers Wiki and hier HowTos/Virtualization/OpenVZ - CentOS Wiki und übrigens auch hier auf howtoforge Installing And Using OpenVZ On CentOS 6.0 | HowtoForge - Linux Howtos and Tutorials
- " yum install vzkernel.x86_64 " fand and installierte nur 2 packages (no i686 pckgs!) -- vzkernel x86_64 2.6.32-042stab055.12 und vzkernel-firmware noarch x86_64 2.6.32-042stab055.12 von openvz-kernel-rhel6 repository.
- Installation erfolgreich.
- Configuring the grub.conf, sysctl.conf, selinux - auch erfolgreich ausgeführt.
- reboot. Reboot schlägt fehl.
- Dort ist nichts hilfreiches in logs.
- 1st was ich finden kann ist das Ende des Outputs der Serialconsole:
..
dracut: Autoassembling MD Raid
dracut Warning: No root device "block:/dev/md2" found
dracut Warning: Boot has failed. To debug this issue add "rdshell" to the kernel command line.
.. usw. - BITTE BILDER ANSEHEN!

- Wenn ich configuriere in the grub configuration ein kernel fallback - system rebootet nach dem Fehlschlagen mit altem Kernel zurück.

Was kann das sein?
Wo soll ich suchen?
Was kann ich ausprobieren?

Was verursacht den Fehler tatsächlich- kernel? kernel-firmware? initramfs? dracut?

Ich bin seit 3 days on that problem und hab eine Menge von topics gelesen und ausprobiert - but the problem is still not solved.
Bitte um Hilfe - die es können!

Danke für den hilfreichen input!
Beste Grüsse!
 

Anhänge

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.