jailkit motd bei ssh-Login

ereuter

Member
Hallo,

ich habe bei einem Debian-Server für einen jailkit-Benutzer das /var/www/clients/client6/web13/etc/motd in der chroot-Umgebung geändert. Wenn ich mich jedoch mit diesem Benutzer anmelde, kommt weiterhin die Mitteilung von /etc/motd.

Ist da irgendwo was falsch eingestellt, bzw. kann ich das wo einstellen, oder ist das eigene motd für den User generell nicht möglich? Es wäre in diesem Fall recht praktisch, weil ich ein paar Hinweise für ein bestimmtes Web anzeigen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
Es ist möglich dass die Datei vor dem chrooten gelesen wird. Ob man das konfigurieren kann weiß ich nicht, müsstest Du mal in der jailkit doku schauen.
 

ereuter

Member
Ja so sieht es aus. Ich habe keine wirkliche Lösung gefunden, motd vom jailkit-Benutzer zu verwenden, aber man kann das Problem umgehen. Falls es noch jemand braucht:

Man kann beim Benutzer in .profile echo "Anzuzeigender Text" eingeben und dann in der .bashrc 'source .profile' (oder man schreibt gleich alles in die .bashrc).

Es wird zwar das /etc/motd immer noch angezeigt, aber ich schätze, das könnte man mit einem reset am Anfang der .profile verhindern (Dann muss man aber wohl reset als jailkit-Befehl hinzufügen), ansonsten werden die echo-Werte eben zusätzlich angezeigt, was mir ausreicht.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.