ISPConfig 3.2.3 Autoresponder für weitergeleitete Mails

Robert86

New Member
Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich nutze ISPConfig 3.2.3 mit Roundcube Webmail 1.4.3. Für die Selbstverwaltung des Autoresponders nutze ich das Plugin "ispconfig3_autoreply".

Ich habe nun ein Postfach max.mustermann@domain.com eingerichtet. Logge ich mich nun über Roundcube in das genannte Postfach ein und aktiviere den Autoresponder, so funktioniert die Abwesenheitsbenachrichtigung an den Absender einer Mail problemos.

Richte ich nun eine Weiterleitung von max.mustermann@domain.de auf max.mustermann@domain.com ein so funktioniert der Autoresponder nicht mehr.
Hierzu sei erwähnt, dass "domain.de" auf einem externen Mailserver liegt und auch die Weiterleitung auf diesem eingerichtet ist. "domain.com" liegt auf den lokalen Mailserver mit ISPConfig.

Es ist erstmal klar warum der Autoresponder in diesem Fall nicht funktioniert. Für den Autoresponder wird Sieve verwendet und es wird eine Konfiguration für das Postfach hinterlegt, sobald man den Autoresponder aktiviert (/var/vmail/domain.com/max.mustermann/.ispconfig.sieve). Hier erscheint unter :addresses die Adresse "max.mustermann@domain.com". Nur Mails an diese Adresse werden vom Autoresponder beantwortet. Trage ich nun manuell die zusätzliche Adresse "max.mustermann@domain.de" ein, so funktioniert der Autoresponder ebenso für die Weiterleitung.

Meine Frage ist nun, ob es möglich ist in der GUI, oder CLI bei Aktivierung des Autoresponders einen Alias einzugeben der jedoch von einer externen Domain weitergeleitet wird. Ich möchte ungern immer manuell in der Sieve-Datei die Mail ergänzen. Idealerweise sollte der Benutzer dies selbst eingeben können.

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit dieser Problemstellung gesammelt?

Viele Grüße
Robert
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.