Email als SPAM erkannt obwohl kein Spam

logifech

Active Member
Hallo,
ich habe diverse Emails die als Spam erkannt werden, diese finden sich dann im SPAM Ordner wieder mit dem Subject ***SPAM***, diese Emails sind aber kein Spam, wie kann ich meinem Mailserver dieses beibringen? Meinen Email Account nutze ich über IMAP auf meinem iPhone sowie über Roundcube mit ISPConfig Plugin.

Der Server ist ein aktueller Debian Server mit einem aktuellem ISPConfig und Rspamd als Filter.

So sieht das ganze in Rspamd aus.

ps: es geht sich nur um die geschwärzten Bereiche, der ganz lange geschwärzte Bereich gehört nicht dazu.
pps: Wenn ich bei Roundcube einen Black/Whitelist Filter anlegen möchte bekomme ich folgenden Error
soap error: there is no sys user account for this client id
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2022-01-27 um 01.10.42.png
    Bildschirmfoto 2022-01-27 um 01.10.42.png
    101,8 KB · Aufrufe: 491
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
Die zeilen haben am Anfang alle ein + zeichen, wenn Du da drauf gehst kannst Du detaillierter sehen, warum Rspamd die mails für Spam hält. Du kannst emails auch über die rspamd UI die Du da geöggnet hast als HAM/SPAM lernen.
 

logifech

Active Member
Super danke, schau emir das mal an. Zu dem SOAP Error bei Roundcube hast du da eine Idee was der Fehler ist?
 

logifech

Active Member
Dem Admin Konto gehört weder eine Domain noch sonst was. Den Admin account nutze ich Ansicht auch so garnicht außer wenn ich neue Kunden anlege oder Systemeinstellungen vornehme.
 

Till

Administrator
Ok. Um die Fehlermeldung zu verstehen muss man wissen wie ISPConfig aufgebaut ist. Es gibt eine Tabelle client in der die Kunden Adressdaten un Limits stehen, und es gibt eine Tabelle sys_user, in der steht der eigentliche Login user des Kunden. Für jeden Eintrag in client muss es einen Eintrag in sys_user geben, und das ist für den kunden laut fehlermeldung nicht der Fall. Such Dir mal bitte mit phpmyadmin in der tabelle client den Kunden raus, schrieb die die client_id auf, dann schau in die tabelle sys_user, dort gibt es auch eine Spalte client_id, ob es dort einen Eintrag für die client_id dieses Kunden gibt.
 

logifech

Active Member
Die Tabelle Clients existiert da hat der besagte Kunde die sys_user id 1 ein anderer Kunde hat diese ID auch, ist das richtig? Die Tabelle sys_user gibt es bei mir nicht
 

Anhänge

  • F3EE929B-2F61-4379-A2F3-A93C10572497.png
    F3EE929B-2F61-4379-A2F3-A93C10572497.png
    770,7 KB · Aufrufe: 513
  • 347240CD-66DA-4379-8607-FD4735D5B0DE.png
    347240CD-66DA-4379-8607-FD4735D5B0DE.png
    777 KB · Aufrufe: 485
  • 1FD25574-C1AA-4E9D-A349-9CF44ED30246.jpeg
    1FD25574-C1AA-4E9D-A349-9CF44ED30246.jpeg
    214,2 KB · Aufrufe: 481

Till

Administrator
Nee, nicht sys_user id. Es geht um die client_id. und Tabelle sys_user gibt es bei Dir auch phpmyadmin hat da einen nächste seite link in der linken tabellen ansicht, oder geh auf die Liste aller tabellen.
 

logifech

Active Member
Oh übersehen, also sowohl in der Client als auch sys_user tabelle stimmen die ID‘s überein. Der obere ist der Admin und um den Client darunter geht es sich.
 

Anhänge

  • 2422FC48-F8C4-4998-8C2F-67D0686D6EF5.jpeg
    2422FC48-F8C4-4998-8C2F-67D0686D6EF5.jpeg
    818,7 KB · Aufrufe: 490

Till

Administrator
Immer noch falsche Felder, felder mit sys_* interessieren für dieses problem nicht. es geht um das Feld 'client_id', welches in beiden tabellen existiert. Scroll in der sys_user tabelle mal nach rechts, da ist das feld client_id.
 

logifech

Active Member
Sorry meine Blödheit, also die Daten stimmen alle überein mit den aus der Clients Tabelle.
 

Anhänge

  • 7084611C-8F12-425A-9ACA-2C94A4264532.jpeg
    7084611C-8F12-425A-9ACA-2C94A4264532.jpeg
    393,4 KB · Aufrufe: 479

Till

Administrator
Ok, dann ist in der ISPConfig DB scheinbar alles in Ordnung, dann weiß ich auch nicht warum diese Fehlermeldung kommt.
 

Werbung

Top