E-Mail Konto über Frontend anlegen zzgl. Routing und Relay

rudi

New Member
Hallo zusammen,

ich arbeite seid einigen Tagen mit ISPConfig und habe erfolgreich einen Bulkimport von mehreren hundert E-Mail-Adressen durchführen können. Das funktionierte soweit einwandfrei. Allerdings habe ich die Anforderung erhalten das wenn man eine neue E-Mail-Adresse über die Adminmaske anlegt, das man eine Checkbox anklicken kann die zusätzlich dafür sorgt das diese Mailadresse im E-Mail-Routing und in den Relay-Empfängern hinterlegt wird. Da ich bereits ein PHP-Script für den Bulkimport geschrieben habe was man lokal auf der Console ausführt, würde ich das gern weiterverwenden.

Ich habe 2 Datenbanktabellen identifiziert worin die Daten für das E-Mail-Routing (DB-Table: mail_transport) und die Relay-Empfänger (DB-Table: mail_relay_recipient) hinterlegt werden. Im Examples-Verzeichnis von ISPConfig konnte ich nur eine mail_transport_add.php ausfindig machen die vermutlich nur in das E-Mail-Routing schreibt. Gibt es kein Example-File für die Relay-Empfänger? Das wäre mein fehlender Baustein damit ich meine Arbeitsaufgabe erfüllen kann. :)

Darf man in diese 2 Tabellen reinschreiben oder gibt das Probleme? Ich erkenne die Primary- und Foreign-Keys der Tabelle (auch ohne übliche Kennzeichnung).


Mit freundlichen Grüßen

Rudi
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
Allerdings habe ich die Anforderung erhalten das wenn man eine neue E-Mail-Adresse über die Adminmaske anlegt, das man eine Checkbox anklicken kann die zusätzlich dafür sorgt das diese Mailadresse im E-Mail-Routing und in den Relay-Empfängern hinterlegt wird.
Einträge in Email Routing und Relay Empfänger dürfen aber nicht für Emailkonten angelegt werden, da ein Konto nicht gleichzeitig lokal und remote bestehen kann.

Zur Erklärung: Email Routing und Relay Empfänger werden nur für Domains verwendet die nicht lokal auf dem Server liegen, Du verwendest diese Funktion also z.B. wenn Du einen Exchange server betreibst und ISPConfig davor geschaltet ist als Firewall und Spam filter und weder die Domain noch irgendwelche Emailkonten dafür auf dem ISPConfig System existieren.

Du solltest also mit deinem Auftraggeber das nochmal abklären, denn was Du machen sollst macht wenig Sinn, außer Ihr habt das komplette ISPConfig Postfix setup geändert so dass die angegebenen Tabellen jetzt für andere Zwecke verwendet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

rudi

New Member
Ich habe testweise mein E-Mail-Konto auf dem ISPConfig gelöscht und nur das Relay und E-Mail Routing eingetragen. Mein Kollege schickte mir eine E-Mail und erhielt die Nachricht ">: Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table"'". Das bedeutet doch das der User auf dem ISPConfig existieren muss, oder?
 

Till

Administrator
Das bedeutet doch das der User auf dem ISPConfig existieren muss, oder?
Nein, Du hast vermutlich vergessen die email Domain zu löschen. Die Domain darf nicht auf dem Server als Emaildomain existieren, wenn Du Email routing und Relay Empfänger nutzen willst.

Wie oben beschrieben ist Email Routing in Zusammenhang mit Relay Empfängern ein Feature das nur verwendet wird wenn ISPConfig als filter Relay vor einem internen mailserver verwendet wird. In solch einem Szenario darf weder die Email Domain noch eine Mailbox für diese Domain in ISPConfig angelegt sein.
 

Werbung

Top