Autoinstaller und Perfect Server Tutorial

logifech

Member
Hallo Zusammen,
habe gesehen das der bevorzugte Weg mittlerweile über den Autoinstaller ist ein ISPConfig System zu installieren. Ich persönlich mag den Autoinstaller aber nicht so sondern installiere meine Sachen lieber manuell. Wird es weiterhin die die Perfect Server Tutorials geben auch wenn eine neue Debian Version erscheint?

Ich blicke leider bei dem Autoinstaller noch nicht so ganz durch, beispielsweise für ein Multiserver Setup:

Wie rufe ich den Autoinstaller auf wenn ich z.B. den Verwaltungsserver aufsetze wo nur das ISPConfig Interface drauf läuft, ohne Mail, ohne Pureftpd, ohne DNS etc. lediglich Apache2 mit den benötigten PHP-Modulen für ISPConfig und das war es?

Das gleiche gilt für DNS, Webserver mit Pureftpd etc.

Gruß
Ich
 

Till

Administrator
Wird es weiterhin die die Perfect Server Tutorials geben auch wenn eine neue Debian Version erscheint?
Ja

Ich blicke leider bei dem Autoinstaller noch nicht so ganz durch, beispielsweise für ein Multiserver Setup:

Wie rufe ich den Autoinstaller auf wenn ich z.B. den Verwaltungsserver aufsetze wo nur das ISPConfig Interface drauf läuft, ohne Mail, ohne Pureftpd, ohne DNS etc. lediglich Apache2 mit den benötigten PHP-Modulen für ISPConfig und das war es?
Wie bisher auch, Du kannst beim Autoinstaller ja via befehlzeilenoptionen auswählen, was er installieren soll.

Autoinstaller Multiserver Tutorial: https://www.howtoforge.com/tutorial/ispconfig-multiserver-setup-debian-ubuntu/
 

logifech

Member
Ok, werde mich damit mal vertraut machen, auch wenn das vielleicht blöd klingt aber ich bin da eher fürs manuelle als über Autoinstaller. Das schätze ich da auch sehr an ISPConfig. Wie schaut es eigentlich mit einem Aktuellem ISPConfig Manuel aus?
 

Till

Administrator
auch wenn das vielleicht blöd klingt aber ich bin da eher fürs manuelle als über Autoinstaller.
Ich bin übrigens auch ein Fan der manuellen Installation, da ich gern weiß was auf meinem Server läuft und es ggf. anpasse. Aber damit sind wie heutzutage in der Minderheit, die meisten Leute interessiert es schlicht nicht mehr. Hauptsache schnell und einfach, egal was im Hintergrund abläuft. Die umfangreiche Installation war einer der häufigsten Kritikpunkte an ISPConfig.
 

maja437

Member
Ich finde Autoinstallscripts für Testing Setups sehr praktisch und verwende diese fast immer, bei produktiven Systemen hatte ich dagegen schon (zu) viele Probleme und mache alles manuell. Stundenlang testen und Logs durchlesen ist auch recht zeitaufwändig so das man wenn's schief geht nicht mal so viel Zeit spart.

Es ist schade, dass Hetzner, OVH, Netcup, DigitalOcean und viele andere Hoster kostenpflichtige Panels wie z.B. Plesk direkt zur automatischen Installation anbieten (wollen ja an den Provisionen und Lizenzen verdienen), aber es bei Open Source Panels viel weniger Auswahl gibt. Wenn man freie Panels installieren kann, sind es aus meiner Sicht mittelmäßige und schlecht gewartete Panels wie Vestacp, H-Sphere, Ajenti usw. - viele davon haben mehr Sicherheitslücken als ein Schweizer Käse und werden nicht mal mehr aktiv weiterentwickelt.

Multiserver Installationen kann man mit SSH Clients wie MobaXterm, die Multi Terminals unterstützen, übrigens stark vereinfachen / beschleunigen. So wird eine Eingabe im Terminal auf beliebig vielen gleichen Systemen ausgeführt.
 

logifech

Member
Ich bin übrigens auch ein Fan der manuellen Installation, da ich gern weiß was auf meinem Server läuft und es ggf. anpasse. Aber damit sind wie heutzutage in der Minderheit, die meisten Leute interessiert es schlicht nicht mehr. Hauptsache schnell und einfach, egal was im Hintergrund abläuft. Die umfangreiche Installation war einer der häufigsten Kritikpunkte an ISPConfig.
Definitiv, aber genau diesen Punkt schätze ich sehr an ISPConfig. Vor allem einmal installiert und es läuft und macht genau das was es soll. Mein ISPConfig Multisystem ist auch schon knapp 6 Jahre alt und noch nie Probleme gehabt.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.