Ungültiges root-mySQL-Passwort nach Erstellung eines neuen DB-Users

hagiTalus

New Member
Hallo
Wir haben einige ISPConfig-Server im Einsatz.
Beim einem der Server (ISPConfig 3.2.4) wurde heute ein neuer DB-User via ISPConfig erfasst.
Nach dem speichern war ISPConfig sowie alle installierten Hostings nicht mehr erreichbar, da keine Verbindung zu mysql gemacht werden konnte.
Es konnte danach weder via phpMyAdmin noch direkt in der Command Line mit dem root-User in mysql eingeloggt werden (Acces denied for user root).
Nachdem ich das root-Passwort neu gesetzt habe (mittels mysqld_safe) konnte wieder via phpMyadmin eingeloggt werden.
Die mysql.user-Tabelle enthielt danach nur noch die zwei letzten über ISPC erstellten Benutzer, alle anderen waren weg.
Ein Resync hat dann zuerst auch nicht funktioniert.
Meldung im cron-Log: ERROR - MySQL-Plugin validate_password enabled - can not execute function process_host_list
Nachdem folgender mysql-Befehl abgesetzt wurde, hat dann endlich alles wieder funktioniert: uninstall plugin validate_password;

Ist dies ein bekanntes Verhalten? Wie kann ISPConfig das root-Passwort geändert haben? Wieso waren alle DB-User ausser die letzten beiden erfassten verschwunden?
Gerne würden wir uns die Hintergründe dazu erklären können, damit so etwas nicht wieder in einer produktiven Umgebung passieren kann.
 

Till

Administrator
ISPConfig hat das MySQL root Passwort mit Sicherheit nicht geändert, man kann das MySQL root passwort garnicht via ISPConfig ändern. Du oder jemand anderes mit entsprechenden rechten hat das MySQL root passwort vorher geändert oder aber Ihr habt etwas anderes an Mysql bzw. MariaDB geändert wie ein upgrade auf 10.4 oder so, aber kein Flush privileges ausgeführt. Als ISPConfig dann den neuen MySQL user angelegt hat und die Rechte mit flush privileges neu geladen hat, wurde das bereits vorher bestehende problem des geänderten root Passwortes sichtbar.
 

hagiTalus

New Member
Hallo Till
Danke für dein Antwort.
Am Server oder MySQL wurde nichts geändert, ausser normale apt-Updates.
Es wurde auch am selben Tag etwas früher noch ein DB-User + DB erstellt, was problemlos funktioniert hat.

Wie ist es erklärbar, dass alle DB-User aus der mySQL-User-Tabelle gelöscht wurden, ausser die beiden an diesem Tag erfassten? Werden beim neu erstellen von DB-Users zuerst alle bestehenden User entfernt?
 

Till

Administrator
Wie ist es erklärbar, dass alle DB-User aus der mySQL-User-Tabelle gelöscht wurden, ausser die beiden an diesem Tag erfassten?
Ich würde dam mal auf ein Problem in MySQL tippen, vielleicht Tabelle defekt. Die User in MySQL sind im Grunde ja auch nucr eine datenbank mit tabellen darin.

Werden beim neu erstellen von DB-Users zuerst alle bestehenden User entfernt?
Nein, natürlich nicht.
 

florian030

Active Member
Dein Problem steht doch mit dabei: "MySQL-Plugin validate_password enabled". Du musst das mysql-plugin validate_password rausnehmen oder auf inaktive setzen, dann geht auch process_host_list.

Das sollte aber keine bestehende User löschen. Was für eine eine Version vom Datenbank-Server hast Du denn?
 

hagiTalus

New Member
Hallo zusammen
Hat sich erledigt, vielen Dank.
Es wurde bei einer Migration ein mySQL-Dump eingespielt der fälschlicherweise die mysql-Datenbank mit "DROP TABLE" enthielt o_O
Thread kann zu :rolleyes:
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.