smtp_bind_address - Globale ip wird nicht übernommen

magellan99

New Member
Hallo,

leider versuchen wir seit Tagen vergebens mittels smtp_bind_address-Eintrag unseren Mail-Server dazu zu bewegen beim
E-Mail-Versand unsere globale IP-Adresse als Absender auszugeben.

Es werden dadurch teilweise unser E-Mail Nachrichten nicht von anderen Mail-Servern akzeptiert, da anstatt der globalen IP immer
als Absender localhost (127.0.01) augegeben wird, obwaohl wir in der master.cf den Eintrag hinzugefügt haben.
Wir würden hier wirklich Hilfe benötigen..

Auszug aus dem letzten Mail-Versand:
 

Anhänge

Till

Administrator
Ihr versendet per webmail, oder? Die meisten dort genannten 127.0.0.1 IP zeilen sind nicht relevant und müssen so sein, da steht also nie die externe IP. Aber die erste Zeile sieht so aus als ob diese email von localhost versendet wurde, also von einem web mailer, cms system oder newsletter system. Wenn Ihr webmail verwendet oder ein CMS dann konfiguriert es mal so dass es smtp versand mit authentifizierung nutzt und sich mit dem server hostnamen anstatt localhost verbindet.
 

magellan99

New Member
Nein eigentlich nicht - wir benutzen MS Exchange intern und versenden über den Linux-Mailserver unsere E-Mails, was bei 98% reibungslos funktioniert. Nur halt manche Mail-Server lesen den Header auch noch und mäkeln dann das hier localhost und 127.0.0.1 angegeben ist.

heute habe ich gerade eine solche rückmeldung erhalten, siehe hier:
den empängername habe ich durch "x" ersetzt
mail.kopyform.de #<mail.kopyform.de #5.7.1 smtp; 554 5.7.1 <xxxxxxxx@kopyform.de>: Recipient address rejected: Failed SPF check; wecs.eu, Redundant applicable 'v=spf1' sender policies found> #SMTP#
Ursprüngliche Nachrichtenkopfzeilen:
Return-Path: <wohe@wecs.eu>
Received: from localhost (localhost [127.0.0.1])
by atwe02.wecs.eu (Postfix) with ESMTP id DC478701F6D
for <xxxxxxxl@kopyform.de>; Thu, 31 Jan 2019 08:12:18 +0100 (CET)
DKIM-Signature: v=1; a=rsa-sha256; c=relaxed/simple; d=wecs.eu; h=
mime-version:content-type:content-type:content-language
 

Till

Administrator
Da steht aber etwas über einen fehlgeschlagenen spf check da es scheinbar 2 anwendbare spf policies gibt.
 

magellan99

New Member
Sorry, ja - haben es eben selbst gesehen, hier waren 2 SPF Einträge drin, die wir jetzt bereingt haben.
Was noch immer bleibt ist Sache mit dem "smtp_bind_address" Eintrag.
Wo gehört der jetzt wirklich hin? In die master.cf oder in die main.cf?
Und an welcher Stelle?
Leider erhalten wir noch immer Fehlermeldungen wie:
host mail.kopyform.de[91.184.35.132] said: 450 4.1.8 <wohe@wecs.eu>: Sender address rejected: Domain not found (in reply to RCPT TO command) obwohl diese verfügbar und erreichbar sind (geprüft mit dig von verschied. externer Servern).
Wir sind leider mit unserem Latein am Ende..
 

Till

Administrator
Ich würde kein smtp_bind_address setzen, zumindest wenn es um die Sache mit den 127.0.0.1 einträgen im Header geht. Einträge mit 127.0.0.1 im Header sind üblich wenn es um Dinge wie interne filter weiterleitungen zu amavis geht und führen nicht zu Problemen.
 

magellan99

New Member
Also, die smtp_bind_address Einträge haben wir jetzt komplett rausgenommen,
den Postfix-Dienst neu gestartet und einige Minuten gewartet, bevor wir wieder Mails
versendet haben - Der Effekt ist jetzt werden wir NICHT mehr angemäkelt, gerade mal in die Warte-Position gestellt (Greylistet..) für die weitere Zustellung. Bei allen anderen funktioniert dieses sogar ohne warten!

Wir hoffen nun, das es so anhält und beobaten die nächsten Stunden und Tage den Mail-Verkehr..
Ein großes DANKE! von uns!!
 

Werbung

Top