Serverumzug und Umstellung von apache auf nginx

ereuter

Member
Hallo,

wie ist denn die Vorgehensweise, wenn man von Apache auf Nginx wechseln und gleichzeitig einen Serverumzug durchführen will?

Möglichkeit 1: Ich installiere Apache auf dem neuen Server und wenn alles wieder normal funktioniert, installiere ich nginx und stelle um
Möglichkeit 2: Ich installiere gleich nginx auf dem neuen Server und kann trotzdem alles umkopieren
Möglihckeit 3: Nginx am neuen Server und alle webs einzeln neu anlegen - was recht unlustig wäre auch wenn ich nur 5 webs habe...

Ich hoffe, es weiß da jemand Rat.

Beste Grüße

Elisabeth
 

ereuter

Member
Vielen Dank.

Ich habe mir gedacht, ich installiere den neuen Server mit nginx kopiere dann Webs, Passwörter, Emails rüber und mache ein resync - also Möglichkeit 2

Aber ob das geht ist die Preisfrage - ich schätze ich probiere es einfach mal aus...
 

matz

Member
@ereuter, warst du mit dieser Aktion erfolgreich? Mich interessiert vor allem, ob die von @florian030 verlinkte Anleitung 1:1 umsetzbar ist oder ob man da noch zusätzlich etwas leisten muss. Bei mir läuft alles auf Wordpress und da muss ich wohl noch Hand anlegen, aber das ist mein Part. Ich werde auf jeden Fall einen Snapshot erstellen für den Fall des Desasters... ISPC habe ich übrigens mit servisys-ispconfig_setup-beb41cb - Script(en) von Github installiert.
 

ereuter

Member
Ich war nicht wirklich erfolgreich - das mig-tool hat bei mir nie richtig funktioniert. Ich habe schlussendlich auf nginx verzichtet, weil ich doch recht viele .htaccess-Dateien habe und nicht alle davon von ispconfig verwaltet werden. Der eigentliche Grund, warum ich auf nginx umsteigen wollte, war bei mir http/2 und das habe ich schlussendlich auch über apache hinbekommen - falls jemand eine funktionierende Anleitung braucht:


Die Umstellung selbst habe ich über herkömmliche Methoden gemacht - ich habe im Jahr 2017 mal eine Anleitung dazu geschrieben, die immer noch funktioniert - falls du es brauchst, einfach nach 'umzug auf neuen server' suchen
 

matz

Member
Bei mir war die Aktion auch ohne Erfolg. Die von florian030 verlinkte Anleitung versagte wegen php7.3-fpm.sock, den ich nicht hinbekommen konnte. Die Installation von Nginx beim laufenden Apache geht übrigens auch schief, weil Port 80 schon belegt ist. Wie gut, dass ich einen Snapshot hatte. Dann versuchte ich lokal bei mir zu Hause einen Wechsel in der VM auf die eine oder andere Weise durchzuführen. Mit den Servisys-Skripten geht das nicht aber ispconfig_update.sh legte los als ich git-stable gewählt habe. Apache habe ich vorher gestoppt. Ok. Ich konnte mich im ISPC anmelden aber das Erstellen neuer Seiten hätte vermutlich noch bis jetzt gedauert. Also bleibt es vorerst beim Apachen. Ich wollte nginx wegen seiner Geschwindigkeit.
Für die .htaccess-Files gibt es Konverter im Netz aber jeder "übersetzt" anders und eine Garantie gibt es nicht.

Was ich noch vor habe: Die isp-Datenbank sichern, den Ordner mit Websites auch und dann nach einer sorgfältigen Säuberung und ohne Apache den ISPC nochmal neu installieren. Danach DB-Sicherung einspielen, Sites neu anlegen, die gesicherten Websites zurück auf ihren alten Platz und hoffen, dass es läuft.Ich verliere dabei nicht viel, weil der Server nur mir dient, hauptsächlich als mein eigener Mailserver. Die Mails waren übrigens in keiner Weise betroffen, auch als ISPC komplett flach lag und nicht erreichbar war.

Die kurze Zeit, die nginx lief fühlte sich die ISPC-Oberfäche wirklich flotter an. Einbildung war es nicht aber es kann auch anderen Faktoren geschuldet sein.
 

matz

Member
Ich habe es heute geschafft. War keine einfache Aufgabe aber dennoch zu bewältigen. Zuerst habe ich zu Hause in einer VM ISPC mit Nginx auf ein neu aufgesetztes System installiert, nur um mir gewisse Vorlagen für Konfig-Dateien zu schaffen. Nichts weiter als eine Krücke, ein Spickzettel. Dann auf dem Server ISPC in Wartungsmodus geschaltet und apache endgültig stillgelegt. In der Datenbank habe ich den Server von apache auf nginx umgestellt (wie in der Anleitung), Nginx via apt installiert und ispcinfig_update.sh mit git-satble gestartet. Dort die Fragen weitestgehend bejaht, nur die Services habe ich neu konfigurieren lassen. Danach ispconfig_update.sh mit stable gestartet und siehe da - es läuft nichts außer SSH.

Hier kam meine VM-Krücke zum Einsatz. Im Prinzip das Verzeichnis /etc/nginx/sites-availlable und von dort zuerst die ispconfig.vhost auf den Server kopiert und es gibt Bad Gateway, weil der sock nicht da war. Und hier lag für mich soz. der Hund begraben, denn im /etc/php/7.3/fpm/pool.d fehlte die ispconfig.conf die für ispconfig.sock zuständig ist.Die ispconfig.sock liegt in /var/lib/php7.3-fpm und ohne sie tut sich nichts. Also die ispconfig.conf von der heimischen VM auf den fernen Server kopiert, nginx und php7.3-fpm neu gestartet und es geht.

Dann noch ganz wichtig: in /usr/local/ispconfig/server/plugins-enabled die Datei nginx_plugin.inc.php aus ../plugins-available soft verlinken, Server evtl. neu starten (ich habe es gemacht), anmelden, Resync starten und es müsste alles funktionieren. Wo es nicht funktioniert sind (bei mir) Wordpress-Seiten mit etwas "dickeren" .htaccess-Dateien aber das ist mir nicht so wichtig.

Mein Fazit: Wechsel on the Run möglich, machbar aber für große Produktivsysteme durchaus mit Risiken verbunden und demnach mit Vorsicht zu genießen.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.