rspamd Systemmails werden als Spam erkannt

robotto7831a

Well-Known Member
Hallo,
ich habe das Problem, dass rspamd Systemails von root teilweise als Spam erkennt und aussortiert. Wie kann ich Systemmails von logwatch, rkhunter usw. vor der Spammarkierung schützen?

Danke
 

Strontium

Member
Indem du in /etc/postfix.main.cf diese Zeile rautierst:

Code:
non_smtpd_milters = inet:localhost:11332
und Postfix neu startest.
 

nowayback

Well-Known Member
ich schieb dich mal in die Richtung, die dir helfen könnte... irgendwo in deinem Konfigurationsverzeichnis findest du eine Einstellung die besagt, das alle E-Mails an hostmaster nicht geprüft werden sollen... du musst mehr oder weniger nur das gleiche tun mit von root.

;-) Grüße
nwb
 

Domi83

New Member
Nabend... bei mir betrifft das jetzt nicht zwingend die Systemmails, aber kann man 'rspamd' vielleicht beibringen, lokale (Server interne Mails) nicht als SPAM zu markieren?! z.B. habe ich auf meinem Server eine avm@domain.tld und wenn an ich@domain.tld eine Mail gesendet wird, werden meine Mails von der FritzBox (z.B. Fax etc.) als SPAM markiert (rewrite subject) und an sich muss das ja nicht sein :)

Gruß, Domi
 

Domi83

New Member
Moin... ich habe mich gestern mal ein wenig durch das Netz gewühlt und bin dabei auf die 'multimap.conf' gestoßen. So eine habe ich mir erstellt und mit folgendem Wert gefüttert.
Code:
LOCAL_ACCEPT_HOSTNAMES {
    prefilter = true;
    action = "accept";
    type = "hostname";
    map = "$LOCAL_CONFDIR/maps.d/hostnames-whitelist.map";
    regexp = true;
    description = "Whitelist hostname map (local)";
}
Der "type = hostname" ist (wenn ich die Anleitung korrekt verstanden habe) für einen Abgleich des
reverse DNS zuständig. Das würde sich für mich sehr gut passen. So brauche ich dann nämlich bei mehreren Servern nur meine Domain für den PTR hinterlegen und diese auf "accept" setzen. So könnte ich dann mit einer Regel mehrere gewünschte Optionen auf einmal abdecken :)
 

Werbung

Top