rspamd mit getmail

stefan492

New Member
Hallo zusammen,

ich nutze folgende Konfiguration im privaten Einsatz.

Per Getmail hole ich div. IMAP/POP3 Postfächer bei 1und1 ab und stelle diese an Postfächer auf meine ISP Config zu. Die 1und1 Postfächer gehören zu einer allg. 1und1 Domäne. Nun möchte ich gerne RSPAMD optimieren da einiges an Spam aufläuft. Ich scheitere aber beim erstellen von z.B. Domain Blacklists. Ich habe mich an den offiziellen Guide von rspamd gehalten. Nun ist es in meiner Konfiguration ja so dass getmail den Mailheader umschreibt. D.h

Return-Path: = mein ISPConfig Mailserver
Received: from = mein ISPConfig Mailserver

Wenn ich die Historie von rspamd öffne ist mein Mailserver bei jeder Mail als "envelope from" eingetragen. Nach meinen Blacklist Test mit rspamd wird nur dieses Feld geprüft.

Meine Multimap.conf (liegt im local.d Ordner) hat folgenden Inhalt:
local_bl_from { type = "from"; map = "$LOCAL_CONFDIR/local.d/local_bl_from.map.inc"; symbol = "LOCAL_BL_FROM"; description = "Local from blacklist";action = "reject";}

die gemappte Datei hat folgenden Inhalt:
xyz@domain.xy

Der Filter an sich funktioniert nicht. Nur wenn ich in die BL Map meinen ISPConfig Server bzw. getmail@... eintrage werden alle Mails geblockt.

Gibt es hier noch andere Möglichkeiten rspamd zum Laufen zu bekommen?

Danke im Voraus!

Gruß
Stefan
 

Strontium

Member
Theoretisch müsste das die Lösung sein:
Code:
[destination]
type = MDA_external
path = /usr/sbin/sendmail
arguments = ("-f", "%(sender)", "-i", "-bm", "{DESTINATION}")
unixfrom = true
Aber wenn ich es in /usr/local/ispconfig/server/conf/getmail.conf.master eintrage ändert es den Return-Path nicht.

Warum nicht?
 

Till

Administrator
Hast Du denn den getmail account nach der Änderung neu angelegt? Neue config Dateien werden aus den Templates beim neu anlegen eines Kontos erstellt und auch beim Update, aber nur wenn Du beim Update auch etwas änderst. Schau Dir die daraus generierte config an, um zu sehen ob Deine Änderungen im template auch in der erstellten config Datei nach dem neu anlegen bzw. ändern des Kontos stehen.
 

Strontium

Member
Aber wenn ich es in /usr/local/ispconfig/server/conf/getmail.conf.master eintrage ändert es den Return-Path nicht.

Warum nicht?
Weil man in ISPConfig den Fetchmail-Account neu anlegen muss damit es in der conf-Datei in /etc/getmail gespeichert wird.

Oder man ändert manuell in /etc/getmail in jeder .conf-Datei die arguments auf
Code:
arguments = ("-f", "%(sender)", "-i", "-bm", "e@ma.il")

Damit die Datei /usr/local/ispconfig/server/conf/getmail.conf.master nach einem ISPConfig-Update nicht jedes Mal manuell editiert werden muss, habe ich die Datei nach
Code:
/usr/local/ispconfig/server/conf-custom/install/
kopiert und ein
Code:
ispconfig_update.sh --force
gemacht, aber das Template wird in /usr/local/ispconfig/server/conf/getmail.conf.master nicht übernommen. Warum nicht?

1000


ISPConfig 3.2.7p1
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
Damit die Datei /usr/local/ispconfig/server/conf/getmail.conf.master nach einem ISPConfig-Update nicht jedes Mal manuell editiert werden muss, habe ich die Datei nach
Code:
/usr/local/ispconfig/server/conf-custom/install/
kopiert und ein
Code:
ispconfig_update.sh --force
gemacht, aber das Template wird in /usr/local/ispconfig/server/conf/getmail.conf.master nicht übernommen. Warum nicht?
Die Datei getmail.conf.master ist ja kein template des ISPConfig installers, gehört also auch nicht in das conf-custom/install/ Verzeichnis. Schau mal bitte in post #8 Deines anderen Thread:


Dort habe ich geschrieben dass Du die Datei nach /usr/local/ispconfig/server/conf-custom/ legen musst und nicht nach /usr/local/ispconfig/server/conf-custom/install/

Also:

Custom configs des Installers (also Dateien aus dem install/tpl/ Verzeichnis des ISPConfig tar.gz) gehen nach: /usr/local/ispconfig/server/conf-custom/install/

Custom configs des Server prozesses (also Dateien aus /usr/local/ispconfig/server/conf/) kommen nach /usr/local/ispconfig/server/conf-custom/

Daraus ergibt sich auch warum das Durchführen eines ISPConfig Updates keinerlei Einfluss haben kann, denn der ISPConfig Installer hat nichts mit den einzelnen Getmail jobs zu tun. Wenn Du den Server prozess anweisen willst Konfigurationen von websites, mailboxen, getmail jobs etc. neu zu schreiben, dann geht das über Einstellungen > Resync in der GUI.
 

Werbung

Top