Probleme nach Migration einer VM nach Proxmox

tomnick

Member
Liebe Gemeinde,
folgendes Scenario:

Ubuntu Server 16.04 über KVM auf Server. Migriert auf einen neuen Server unter Proxmox. Dieser Server war vorher Hauptserver eines Multi Setup. Nach Migration bleibt er nur noch "allein". Habe die /etc/host und die /etc/network/interfaces entsprechend geändert. Server läuft flüssig und ist erreichbar. Nun wollte ich die Domains in ispconfig beim DNS verändern. Der rote Punkt oben blinkt, verschwindet aber nicht. Server mehrfach reboot aber kommt immer wieder. Kann man den Dienst irgendwie stoppen und wie finde ich heraus, was die Ursache ist? Im syslog konnte ich nichts finden. Für einen kleine Hilfe wäre ich dankbar.....
 

tomnick

Member
Ok, das ist ist nun im syslog:
Code:
Calling function 'check_phpini_changes' from plugin 'webserver_plugin' raised by action 'server_plugins_loaded'.
und danach kommt:

Code:
Remove Lock: /usr/local/ispconfig/server/temp/.ispconfig_lock
Und beides wiederholt sich immer wieder....
 

Till

Administrator
Ok, es sind also keine sachen da die zu bearbeiten sind für diesen Server. Wie hast Du denn diese Migration durchgeführt? Falls Du sie manuell gemacht hast, wurden alle anderen server sauber aus der DB entfernt und die server_id aller anderen records mittels SQL auf 1 gesetzt, also den lokalen und nun einzigen server?
 

tomnick

Member
Ok, ich habe den Hauptserver (Ubuntu VM) auf den neuen Server (Host)verlegt, die host und interfaces der vm an die neue IP angepasst. In ispconfig alle anderen Server entfernt und den Hauptserver die IP angepasst. Sonst habe ich nichts vorgenommen!
 

Till

Administrator
Ok, dann musst Du noch folgendes machen, gehe durch alle Tabellen in der ispconfig DB, wenn die Tabellen eine Spalte server_id enthalten, musst Du in allen records in der tabelle die server_id auf 1 setzen. was natürlich ein problem ist, ist dass die config Dateien etc. jetzt fehlen, die aufd en anderen Servern waren. Du kannst Versuchen sie zumindest teilweise mittelsEinstellungen > resync in ISPConfig neu zu erzeugen.
 

tomnick

Member
Welche Möglichkeit gibt es denn sonst, aus der Umgebung VM A,B,C auf Host X, nur VM A auf Host Y zu migrieren? VM A auf Host Y neu erstellen und dann per migrationstool? Oder die gesamte Mulitserver Umgebung auf Host Y und danach auf Y die Server B und C aus der Umgebung lösen?
 

Till

Administrator
Im Grunde hast Du 2 optionen, die manuelle bei der Du den Master nimmst, dann die Einträge in der DB entsprecehdn änderts wie ich beschrieben habe und dann die config Dateien und Daten wenn nötig von den anderen slaves übernimmst. Oder aber die Nutzung des Migrations Tools, bei dem Du den Master und dann einen slave nach dem anderen auf den neuen server migrierst.
 

tomnick

Member
Das ist ja genau das was ich meine, die beiden Slaves sind leer, auf dem alten Host. Es soll also nur vom alten Host der Master rüber gezogen werden auf den neuen Host. Die Frage ist also: Muss ich die Slaves noch vor dem übertragen des Master auf den neuen Host in ISPconfig löschen oder kann ich das auch nach der Übertragung machen und danch die Srver ID berichtigen?
 

Till

Administrator
Muss ich die Slaves noch vor dem übertragen des Master auf den neuen Host in ISPconfig löschen
Das ist im Grunde egal.

kann ich das auch nach der Übertragung machen und danch die Srver ID berichtigen?
Wenn sie wirklich leer waren, dann sollte es auch keine datensätze mit ID's der anderen Server in der DB mehr geben, außer vielleicht in der monitor tabelle und natürlich dem sys_datalog. Deinem ersten Post nach, scheinen aber die DNS Records von einem der slaves zu stammenm was bedeutet dass die eben nicht leer waren.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.