ISPConfig3 + OpenVZ

Hallo zusammen,
ich habe gerade einen neuen Server mit Debian Wheezy und OpenVZ aufgesetzt. Im Anschluss daran habe ich ISPConfig installiert, IP Adressen und Templates eingerichtet und wollte nun einen VServer anlegen.

Angeblich ist alles korrekt eingerichtet, aber wenn ich dann per SSH nach dem VServer schaue ist dieser nicht existent.

Gibt es dazu nen Logfile? irgendwas wo ich schaun kann wo das Problem ist? Ich wollte eigentlich kein OpenVZ WebPanel installieren.

Grüße
 
Scheinbar wird der OpenVZ Kernel nicht geladen.
Wenn ich update-grub mache schreibt er folgendes:
Generating grub.cfg ...

Found linux image: /boot/vmlinuz-3.2.0-4-amd64
Found initrd image: /boot/initrd.img-3.2.0-4-amd64
Found linux image: /boot/vmlinuz-2.6.32-openvz-042stab093.4-amd64
Found initrd image: /boot/initrd.img-2.6.32-openvz-042stab093.4-amd64

nach einem reboot und uname -a
stehht da:
Linux 3.2.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.2.60-1+deb7u3 x86_64 GNU/Linux
 

Till

Administrator
Hast du ihn denn in der grub config datei als default kernel gesetzt und grub update ausgeführt?
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.