ISPConfig Benutzer löschen

AXO

New Member
Grüße in die Runde!
Wahrscheinlich übersehe ich es einfach nur, aber wo kann ich einen unter System > Benutzerverwaltung > ISPConfig Benutzer erstellten Benutzer wieder löschen?

Nein, es ist kein User, der eigentlich unter Kunden hätte erstellt werden sollen ;) - ich wollte einen zweiten Admin erstellen (um den Standard-Benutzer "admin" deaktivieren zu können, bevor ich sah, dass ich den ja auch einfach umbenennen kann...
Jetzt hab ich einen zweiten Admin-User, den ich nicht brauche und gerne auch wieder los haben möchte (deaktiviert ist er schon).


Herzlichen für Tipps,

SprMa
 

logifech

Active Member
Versuch mal den Benutzer zu bearbeiten und aus diesem einen normalen Benutzer zu mache, also Admin Berechtigung zu ändern. Vielleicht klappt es danach
 

AXO

New Member
952


Nø, scheint nicht zu gehen. Nach "Speichern" kommt diese Fehlermeldung und der Benutzer bleibt Admin.
 

Till

Administrator
Es kann an sich keine 2 Benutzer mit ID 0 geben so wie in dem Screenshot, da muss er was manuell in der dbispconfig DB geändert haben denn so kannst Du den nicht über das ISPConfig GUI einfügen. Und ja, es ist gewollt das man den einen haupt admin account mit ID 0 nicht löschen kann, denn dann wäre das komplette ISPConfig system unbrauchbar wenn das jemand machen würde.
 

logifech

Active Member
Ich habe das Problem bei mir jetzt auch rekonstruieren können, einen Admin Benutzer angelegt und kann diesen ebenfalls nicht löschen.
 

AXO

New Member
In der security_settings.ini steht:
Code:
[permissions]
allow_shell_user=yes
admin_allow_server_config=superadmin
admin_allow_server_services=superadmin
admin_allow_server_ip=superadmin
admin_allow_remote_users=superadmin
admin_allow_system_config=superadmin
admin_allow_server_php=superadmin
admin_allow_langedit=superadmin
admin_allow_new_admin=superadmin
admin_allow_del_cpuser=superadmin
admin_allow_cpuser_group=superadmin
admin_allow_firewall_config=superadmin
admin_allow_osupdate=superadmin
remote_api_allowed=yes
password_reset_allowed=yes
session_regenerate_id=yes
reverse_proxy_panel_allowed=none
Könnte der Eintrag "admin_allow_del_cpuser=superadmin" es verhindern, weil mein (umbenannter) Admin kein superadmin (mehr?) ist?
 

logifech

Active Member
Wie gesagt selbes Problem konnte ich gerade nachstellen, als erster Admin (der bei der Installation auch angelegt wird) eingeloggt, dann einen neuen unter admin User angelegt. Dieser erhält ebenfalls die ID 0 und lässt sich somit nicht löschen.
 

Till

Administrator
Ok, dann wurde das wohl mal geändert. Dann bleibt Euch nur das Risiko dass Ihr es manuell in der DB löscht oder Ihr es so lasst wie es jetzt ist. Nicht umsonst steht da drüber das man die Finger von den CP usern lassen soll, manuell dort angelegte User führen fast immer zu Müll in der DB und langfristig zu instabilen bis unbenutzbaren Systemen wenn Dinge über diese zusätzlichen user angelegt oder geändert werden.
 

AXO

New Member
Oder einen Tipp, wie und wo man das in der Datenbank ändern kann. Eventuell würde es ja schon reichen, wenn man dem zweiten Admin-User eine andere ID gibt?

Anscheinend ist es aber ein Programmierfehler, denn das Problem tritt auf, wenn man die vorgegebenen Wege beschreitet...
 

Till

Administrator
Wäre es dann nicht sinnvoll dieses Modul zu entfernen?
Nein, denn es ist in seltenen Fällen für reparaturen notwendig. Steht doch drüber dass man da die Finger von lassen soll, warum ist es so schwer sich daran zu halten?

bzw. die Benutzerverwaltung anders zu realisieren?
Die Benutzerverwaltung erfolgt über das Anlegen von Kunden und Resellern und nicht über die CP user Liste, steht doch drüber.

Oder einen Tipp, wie und wo man das in der Datenbank ändern kann.
Du kannst den User mittels phpmyadmin uas der sys_user Tabelle löschen. Kann aber zu Folgeschäden führen, falls Du den user bereits benutzt hast um Damit Dinge in ISPConfig anzulegen oder zu ändern.

Eventuell würde es ja schon reichen, wenn man dem zweiten Admin-User eine andere ID gibt?
das kann nicht funktionieren.

Anscheinend ist es aber ein Programmierfehler, denn das Problem tritt auf, wenn man die vorgegebenen Wege beschreitet...
Wieso denn das, User mit ID 0 dürfen nicht gelöscht werden, und Du kannst ihn nicht löschen, also exakt so wie es sein soll. Denn das Löschen des users könnte sonst irreparabel Die Datenbankinhalte beschädigen und würde nur durch ein Restore der ganzen datenbank zu reparieren sein. Außerdem steht da folgendes:

"WARNUNG: Bitte hier keine Benutzereinstellungen verändern. Benutzen Sie die Kunden- und Resellereinstellungen im Kundenmodul. Modifizieren der Benutzer oder Gruppen hier könnte zum Datenverlust führen! "

Wenn Du Dich über diese sehr eindeutige Warnung hinweg setzt, dann sollte es Dir klar sein dass es zu Problemen führen kann. ich halte mich an diesen Hinweis und darum laufen meine ISPConfig 3 Systeme auch seit fast 15 Jahren stabil.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.