Eine Website auf mehreren Server hosten mit ISPConfig 3

DNS

New Member
Hallo zusammen,

ich habe eine vielleicht er spezielle Frage: Wir haben eine Website, die auf einem LAMP-Server läuft, die überraschend stetig wächst was den Speicherbedarf angeht, auf einem normalen Server z.B. mit 12 TB Speicher kann man die nicht mehr performant hosten.

Wir würden die Website gerne verteilt auf zahlreichen Servern mit viel Speicherplatz hosten, ist dies mit ISPConfig realisierbar?
 

matz

Member
Dein Anliegen hört sich nach einer Lastverteilung an. In ISPC habe ich in meinem Fall solche Möglichkeit nicht gefunden. Vllt. kann das die Pro-Version, ich weiß es nicht. Was auf jeden Fall geht ist der Weg über die Konfiguration des Webservers. Nginx bietet da einige Möglichkeit für die Lastverteilung.
HIER gibt es einige Grundlagen zum Nginx als Load Balancer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
Pro version? Ähm, ISPConfig hat nur eine Version ;)

Und ja, man kann ISPConfig für solche Setups nutzen, nennt sich mirroing mode. Wobei ISPConfig dafür zuständig ist die Konfiguration auf allen devices zu synchronisieren. Was Du zusätzlich brauchst ist entweder einen loadbalancer vor den servern oder Du machst simples round-robin DNS zur Verteilung der Anfragen.
 

Till

Administrator
Dieses Mirroring geht nur wenn tatsächlich mehrere Server vorhanden sind, die an einem Master hängen?
Ja. Im Mirror Modus führt ISPConfig die selben Konfigurationsbefehle auf allen als Mirror definierten Systemen aus. Legst Du z.B. ein web an und hast 3 Mirrors konfiguriert, dann wird das web mit dem selben Linux user (uid) auf allen Systemen angelegt, diese müssen am selben master hängen.
 

DNS

New Member
Und ja, man kann ISPConfig für solche Setups nutzen, nennt sich mirroing mode. Wobei ISPConfig dafür zuständig ist die Konfiguration auf allen devices zu synchronisieren. Was Du zusätzlich brauchst ist entweder einen loadbalancer vor den servern oder Du machst simples round-robin DNS zur Verteilung der Anfragen.
Gibt es dazu eine Anleitung / Best Practice Guide? Habe dazu kein aktuelles Tutorial gefunden, nur dieses ohne Datum - muss aber älter sein, da Debian Sarge verwendet wird.
Ja. Im Mirror Modus führt ISPConfig die selben Konfigurationsbefehle auf allen als Mirror definierten Systemen aus. Legst Du z.B. ein web an und hast 3 Mirrors konfiguriert, dann wird das web mit dem selben Linux user (uid) auf allen Systemen angelegt, diese müssen am selben master hängen.
Habe nun einen Master mit 2 Slaves aufgebaut, eine Test-Website aufgesetzt, die Einstellungen usw. werden alle gespiegelt und soweit funktioniert auch alles - nur die Webs werden nicht gespielt.

Sollen diese gar nicht gespiegelt werden oder liegt eine Fehlkonfiguration vor?
 

Till

Administrator
Sollen diese gar nicht gespiegelt werden oder liegt eine Fehlkonfiguration vor?
Die Inhalte sollen nicht durch ISPConfig gespiegelt werden, denn das spiegeln von Dateien macht man durch auswahl eines passenden dateisystems oder einer 2 wege dateisync software, da gibt es ja einige, da müssen wir in ISPConfig nicht das rad bneu erfinden und noch ein Cluster filesystem schreiben. Wenn Du mal in das mirroring Tutorial im Handbuch schaust, dann siehst Du dass es dafür unison verwendet. Du kannst aber auch eine andere Technologie nehmen, wie ein netzwerk oder cluster filesystem, um /var/www in sync zu halten.
 

DNS

New Member
Dachte die Synchronisation wird standardmäßig von rsync erledigt, ich meine da in ISPConfig 3 mal eine Checkbox gesehen zu haben. Manuell einrichten ist ja aber auch recht einfach, werde ich gleich mal versuchen.
Wenn Du mal in das mirroring Tutorial im Handbuch schaust, dann siehst Du dass es dafür unison verwendet.
Meinst du den Punkt "3.2.1.7 Adjust The Server Settings In ISPConfig 3.1.3 Mirror Setup" im ISPConfig 3 Handbuch? Habe die Version 1.4 von 2013, werde wohl mal die aktuelle Ausgabe kaufen.
 

Till

Administrator
Mit rsync kann ja nur ine ine Richtung syncen, der Vorteil von Unison ist dass es in 2 Richtungen syncen kann. aber Wenn Du z.B. neue Files eh immer nur auf den ersten node aufspielst, dann kannst Du auch einfach rsync nehmen. Das Kapitel ist "3.3.1.7 Install Unison" aus dem aktuellen handbuch (was aber auch aus 2016 ist). Wobeu unison auch nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss ist, wie oben gesagt tut es im Grunde jedes Netzwerk filesystem, ein möglicher Kandidat ist da vermutlich ceph, habe es aber noch nicht damit getestet.
 

DNS

New Member
Danke, Unison einrichten hat funktioniert und alles wurde synchronisiert. Leider habe ich mich für OVH als Hoster entschieden und deren Rechenzentrum in Strasbourg ist (teilweise) abgefackelt, muss jetzt alles noch mal machen. o_O

Zum Thema ISPConfig Multiserver Setup: Der Master-Server ist jetzt wie auch diverse Slave-Server weg, gibt es eine Möglichkeit aus einem noch vorhandenen Slave einen Master zu machen? Oder am besten alles neu aufbauen?
 

DNS

New Member
Ich bin mit meinem Cluster Setup leider noch nicht ganz zufrieden und experimentierte momentan munter weiter.

Meine Idee ist es jetzt ungefähr sowas aufzusetzen: https://www.howtoforge.com/tutorial...abase-cluster-on-debian-8.4-with-ispconfig-3/

Die zu betreibende Website wird bereits im nächsten Jahr schätzungsweise 75 TB groß sein und soll hauptsächlich verfügbar sein und ein wenig Redundanz wie ein RAID 5 bieten, Performance für die dynamischen Inhalte ist dabei nicht ganz so wichtig. Meine Idee wäre es einfach z.B. 15 Server zu mieten, darauf ein verteiltes Dateisystem zu installieren und bei Bedarf stetig flexibel zu erweitern. Kann man sowas mit z.B. GlusterFS machen? Hat jemand eine Empfehlung wie man sowas am besten aufzieht?

Ich habe eine interessante Lösung mit AWS gefunden, aber das wäre unbezahlbar. :confused:

Off topic: Es scheint so als ob ISPConfig 3 nichts am Betriebssystem (Debian in meinem Fall) ändert, nur Standardpfade verwendet. Ist mein Eindruck korrekt? Ich habe Plesk mal getestet und das ändert einiges am Betriebssystem.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.