Debian vs. Ubuntu jeweils mit Apache

ereuter

Member
Ich wollte mal nachfragen, welches System man für Apache vorziehen sollte - die meisten werden ja ohnehin nginx nehmen.

Pro Ubuntu: neuere Software (auch wenn 20.04 LTS nicht mehr ganz neu ist)
Contra: Mailserver funktioniert nicht out of the box u. http/2 funktioniert nicht out of the box - zumindestens nicht bei mir und ich bilde mir ein, als ich es das letzte mal mit Debian gemacht habe, hat es es da funktioniert.

Damit ist die Entscheidung gar nicht mehr so schwer und Debian führt automatisch. Jetzt kommt es mir aber komisch vor, dass eine Anleitung die ein gutes halbes Jahr alt ist, einen Fehler enthalten sollte.

Der Bereich mit dem Servernamen fehlt ja ganz - da habe ich mail.myserver.com in hostname eingetragen - aber das kommt mir jetzt nicht schlimm vor - in der Debian-Anleitung steht ja man soll nur mail eintragen.

Deshalb meine Frage: Hat jemand nach folgender Anleitung installiert und keine Probleme mit Mailserver und http/2?


Weil ich denke, dass ich mich genauso gut irgendwo vertan haben kann - trotz Copy u. Paste
 
Zuletzt bearbeitet:

Till

Administrator
Sowohl die Debian als auch die Ubuntu Anleitung funktionieren einwandfrei, auch der Mail server. Wenn der mail server bei Dir nicht geht, dann musst Du mal ins Log sehen, woran es leigt. Häufigster Fehler ist dass die master,.cf nicht wie im Tutorial beschrieben angepasst wurde. Da die Apache Anleitungen mod_php unterstützen, geht http/2 natürlich nicht, denn das schließt sich aus.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.