Auto Symlinks via Plugin - Script

habe hier ein Plugin bzw. Post von 2018 gefunden wie ein Plugin genutzt werden kann welches automatisch Symlinks erstellt und wieder löschen kann:

wird das in den aktuellen ispconfig releases noch unterstützt und kann es genau so weiterhin verwendet werden?
 
Danke Till, das wäre auf jeden Fall eine bessere Lösung als hunderte manuelle symlinks zu erstellen!
Können auch die symlinks für Alias bzw. Zusatzdomains und Subdomains im gleichen Plugin generiert werden und gibt es eine Übersicht für die Variablen die dazu benötigt werden?
 

Till

Administrator
Können auch die symlinks für Alias bzw. Zusatzdomains und Subdomains im gleichen Plugin generiert werden
Ja, die liegen ja alle in web_domain Tabelle und werden auch beim selben Event aufgerufen.

gibt es eine Übersicht für die Variablen die dazu benötigt werden?
Schau am Besten mal in den Code des apache und nginx plugins. Generell ist es so, dass der aktuelle Record der web_domain tabelle in $data['new'] verfügbar ist bei den webseiten einfügen und update events.
 
Ich müsste für die Subdomains einen speziellen Symlink verwenden, wobei nur der vordere Teil vor dem ersten Punkt enthalten sein soll.
Beispiel:
subdomain.hauptdomain.tld:
hier soll das Ziel sein "subdomain" also alles nach dem ersten Punkt (hauptdomain.tld) weglassen
Ziel:
/var/www:virtual/hauptdomain.tld/subdomain/htdocs

Wäre das irgendwie machbar und kann jemand ein Beispiel posten auch für die update Funktion im Script, ich denke das wird dann wohl ein rm /var/www:virtual/hauptdomain.tld/subdomain/htdocs sein und ein apache reload danach?

Code:
    function insert($event_name, $data) {
        global $app, $conf;
      
        // Add some code here
      
    }
  
    function update($event_name, $data) {
        global $app, $conf;
      
        // Add some code here
      
    }
  
    function delete($event_name, $data) {
        global $app, $conf;
      
        // Add some code here
      
    }
 

Werbung

Top