Apache Problem 404 Error Handling

grav

New Member
Hallo all,
ich nutze ISPConfig3 auf einem Debian System. Enthalten sind Apache2, PHP5.6.
Auf dem Server laufen diverse Webanwendungen, unteranderem Typo3.
Mein Problem ist:
Ist in der Webanwendung z.B. Typo3 ein eigener 404 Error Handler aktiviert, funktioniert das URL rewriting nicht.
Das äußert sich so, dass zwar dann die 404 Seite, die im Typo3 angelegt wurde, auch angezeigt wird, allerdings die URL nicht stehet bleiben sondern ein redirekt auf den seitennamen stattfinden z.b. www.meinedomain.de/404. Die URL die fäschlicherweise aufgerufen wird und den 404 anspricht muss aber eigentlich stehen bleiben.

Nun habe ich einen aderen ISPConfig3 Webserver überprüft und dort ist das gleiche Problem. Dann habe ich einen Webserver ohne Verwaltungsoberfläche also rein plain Apache2 (immer die gleichen Versionen und Module) getestet, dort funktioniert es, die URL bleibt stehen. Die Konfigurationen habe ich hoch und runter verglichen. Mir ist da leider nichts aufgefallen.

Weiss jemand in wiefern sich IPSConfig in so einem Fall bei 404 Error einmischt oder kennt jemand das Problem und einen Tip für mich?

Vielen Dank!!

grüße Grav
 

grav

New Member
Hi,

folgendes steht im Error Log.

notice - cannot use a full URL in a 401 ErrorDocument directive - ignoring!

Danke!
 

grav

New Member
Hallo,
ich habe den "falschen" Error Log geschickt. Der Error kam als ich selbst auf Fehlersuche war und die ErrorDocuments in der HTACCESS geschrieben hatte. Ich habe es eben nochmal getestet, ohne htaccess Einträge. Und im Error Log wird kein Fehler eingetragen. Also das Problem besteht noch aber es wird nichts in das Erorr Log geschrieben.
 

Werbung

Top
Unsere Website wird durch die Anzeige von Online-Werbung für unsere Besucher ermöglicht.
Bitte ziehe es in Betracht, uns zu unterstützen, indem du deinen Werbeblocker deaktivierst.